2013 / Altersheim Flums, Anbau Speisesaal

Die Erweiterung, sprich die grössere flächenmässige Ausdehnung des Anbaus, befindet sich vor der Cafeteria. Dadurch wird der Anbau, von der Front betrachtet, etwas linkslastig. Um dieses Ungleichgewicht auszugleichen und die Mitte des bestehenden Gebäudes zu betonen, ist ein Beschattungselement im zentralen Bereich des Hauptbaus angeordnet. Dieses soll begrünt werden und somit dem süd-östlichen Sitzplatz Schatten spenden.

Bei der Aufgabenstellung haben sich zwei Hauptprobleme herauskristallisiert. Erstens wird durch einen Anbau die natürliche Belichtung der bestehenden Räumlichkeiten (Speisesaal, Cafeteria und Mehrzweckraum) enorm eingeschränkt und zweitens befinden sich die Abstützungen der darüberliegenden Terrassen mehrheitlich im Bereich des Anbaus. Aus letzterem Nachteil können mit einer kleinen Intervention mehrere Qualitäten gewonnen werden. Wegen der durchdachten Platzierung der Durchgänge können die Abstützungen der Terrassen ausgespart werden, wodurch Innenhöfe entstehen. Das heisst, die Stützen befinden sich weiterhin im Aussen-, Kaltbereich. Somit werden keine aufwändige Eingriffe in die Statik gemacht und die bau- physikalischen Aspekte werden ebenfalls berücksichtigt. Es entstehen bspw. keine Durchdringungen von bestehenden Gebäudeteilen mit dem Anbau, womit Wärmebrücken vermieden werden können. Hinsichtlich der Architektur können zusätzliche räumliche Qualitäten erzeugt werden. Durch eine grosszügige Verglasung kann eine natürliche Belichtung wie auch Belüftung mehrheitlich gewährleistet werden.

Ausserdem können die Bereiche zwischen den Verglasungen, resp. Abstützungen, begrünt werden, was ebenfalls eine Aufwertung der Räumlichkeiten zur Folge hat. Durch diesen Grüngürtel, welcher aus der Umgebung um den Anbau geführt wird, distanziert sich dieser gewissermassen vom bestehenden Gebäude und wird Teil der Umgebung, was durch die grossflächige Verglasung unterstützt wird. Über die beiden grosszügigen Verbindungen hat der Anbau jedoch eine optimale Anbindung an den Bestand. 

  • location - Flums
  • investor - Politische Gemeinde Flums
  • date - 2013
  • status - finished 2013
  • m2 -