2013 / Wengle

Der Wohnbau besteht aus zwei versetzten mehr oder weniger identischen Volumen um die Körnigkeit der Siedlung aufzunehmen und den Neubau im Quartier möglichst unauffällig zu integrieren. Es entsteht ein Wohngefühl welches nicht dem Geschosswohnungsbau entspricht sondern eher dem Wohnen im Einfamilienhaus gerecht wird. Zwei der drei Dachgeschosswohnungen nutzten die hohen Räume, welche durch die Dachneigung entstehen, mittels einer Galerie. So konnte in der W1-Zone ein annähernd 3 geschossiger Bau realisiert werden wodurch eine ideale Ausnutzung des Grundstücks erreicht wurde. 

  • location - Bad Ragaz
  • investor - Wengle
  • date - 2013
  • status - finished 2013
  • m2 - 677